30 Jahre Dresdner Sezession

Die Dresdner Sezession 89 ist eine Vereinigung professionell arbeitender Dresdner Künstlerinnen in den Medien Grafik, Malerei, Bildhauerei/Plastik, Objekt und Installationskunst, sowie eine Kunstwissenschaftlerin. 
Die Dresdner Sezession führt seit 29 Jahren eine Galerie, deren Ziel es ist, das kreative Wirken von Künstlerinnen  zu  verbessern  und  zu  unterstützen.  Die Sezessions-Künstlerinnen waren die ersten, die den Kunstsommer in Moritzburg künstlerisch leiteten und
maßgeblich mit entwickelten.

SOMMERATELIER
1. bis 30. September 2019

Zum 30. Jubiläumsjahr der Dresdner Sezession 89 e.V. werden die Künstlerinnen der Dresdner Sezession im Rahmen des Kunstsommers das Rote Haus als Sommeratelier nutzen. Unter dem Motto „Landschaft unter Druck“ werden Holzschnitte und Linolschnitte für eine
Kunstmappe erstellt.


 

Konzert & Happening "Jazz trifft Malerei"

Sonntag,  29. September 2019,  ab 17 Uhr  am Roten Haus

Inspiriert von Musik und Atmosphäre entwickeln  die  Künstlerinnen  Kerstin Quandt,  Irene Wieland und Christiane Latendorf live ein Gemälde. Die Gäste erleben  hautnah  die spontane, ungeplante Interaktion der Künstlerinnen. 
 
Es spielen für Sie Katharina Hilpert / Flöten,  Günter Baby Sommer / Schlagwerk und  Andreas  Scotty Böttcher/ Vibraphon.

Die Künstlerinnen werden auf Klänge und Rhythmen von JAZZ Musikern reagieren – als auch umgekehrt.
Eine Zwiesprache aus Klang und Farbe. 
 
Eintritt: 8,- €,  (Kinder bis 12 Jahre frei)   

Vorverkauf: Moritzburg  Information & reservix

 

 

 

 

 
 

   

Anfahrt:
Rotes Haus am Dippelsdorfer Teich in Friedewald/Moritzburg
Großenhainer Straße 40 - 01468 Moritzburg OT Friedewald
info@kulturlandschaft-moritzburg.de - 035207/85 40

 

   

 

DeutschEnglish